Lechner

Zweistellig im ersten Halbjahr

03. August 2021, 16:48
Daniel Griehl und Andrea Lechner-Meidel

Es lief gut, das erste halbe Jahr in 2021 für den Arbeitsplattenkonfektionär Lechner. Mindestens, was den Umsatz angeht. Denn der kletterte deutlich nach oben. Im Inland stiegt der Umsatz um 15 Prozent, im Ausland um 28 Prozent. „Trotz Herausforderungen wie Materialengpässen und daraus resultierenden Lieferschwierigkeiten liegen erfolgreiche Monate hinter uns”, lässt sich Andrea Lechner-Meidel, Vorstandsvorsitzende der Lechner AG, deshalb jetzt in einer Meldung zitieren. Man habe durch Lean-Workshops und den Einsatz der Teammitglieder im Bereich Natur- und Quarzstein eine deutliche Kapazitätssteigerung von bis zu 30 Prozent erzielt.

___STEADY_PAYWALL___

Die Erklärung, warum es steil nach oben geht, wurde in der Meldung gleich mitgeliefert: Neben dem Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter soll vor allem die neue Convenience-Strategie, mit der die Rothenburger die „Serviceführerschaft“ erreichen wollen, dafür verantwortlich sein. „Alles aus einer Hand“ lautet nach wie vor das Motto bei Lechner.

Verwandte Artikel

Anzeige

Newsletter

INSIDE Wohnen Verlag GmbH
Destouchesstr. 6
80803 München

Telefon: (089) 38 35 670
Telefax: (089) 34 21 24

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vertrieb
Projekte