Miele

Stillstände bis 9. März

02. März 2021, 12:29
Miele in Gütersloh

Am Freitagabend hatte Miele ankündigen müssen, dass der Corona-bedingte Stillstand im Zulieferwerk Euskirchen sich auch auf die Hausgeräteproduktion an einigen Standorten auswirken würde. Inzwischen ist der Zeitplan klar. Und auch, dass diese Ausfälle durch „höhere Gewalt“ bei einer ohnehin schon angespannten Liefersituation zur Unzeit kommen. „Unsere Kundinnen und Kunden müssen wir leider um Verständnis dafür bitten, dass sich die Liefersituation in den kommenden Wochen nicht entspannen wird, sondern tendenziell eher noch Wartezeit hinzukommt. Miele wird aber alles daransetzen, diese Auswirkungen so gering wie möglich zu halten. Ebenfalls werden wir so schnell wie möglich über Terminverzögerungen informieren“, heißt es aus der Zentrale in Gütersloh.

Im Detail schaut die Situation momentan so aus: Da Euskirchen unter anderem die Motoren für Miele-Waschmaschinen, -Trockner, -Geschirrspüler und -Staubsauger liefert, müssen wegen des Stopps in Euskirchen die Produktion herunterfahren: die Waschmaschinenwerke in Gütersloh und Kasawerów/Polen (ab 2. März nach der Frühschicht) sowie die Trocknerproduktion im Werk Uničov/Tschechien (ab 2. März), die Geschirrspülerproduktion in den Werken Bielefeld und Uničov (beide ab 4. März), die Staubsaugerproduktion im Werk Bielefeld (seit 1. März). Da die Kunststoffkomponenten aus Warendorf durch die genannten Gerätewerke nicht abgenommen werden können, ruht auch in Warendorf die Produktion ab dem 3. März. Die Elektronikwerke in Gütersloh und Brașov/Rumänien, die die genannten Werke ebenfalls beliefern, können aber weiterproduzieren, so das Unternehmen auf Anfrage. Ebenfalls weiter läuft die Produktion der Professional-Geräte in den Werken Bielefeld und Lehrte läuft derzeit weiter, die Fertigung im Komponentenwerk in Bürmoos/Österreich und im Staubsaugerwerk Dongguan/China. Die drei Werke der Business Unit Cooking in Arnsberg, Bünde und Oelde erhalten keine Teile aus Euskirchen und sind daher nicht betroffen. Weiter gehen soll es an allen Standorten am 10.3., bis dahin sind über Mitarbeiter betroffen.

Verwandte Artikel

Anzeige

Newsletter

INSIDE Wohnen Verlag GmbH
Destouchesstr. 6
80803 München

Telefon: (089) 38 35 670
Telefax: (089) 34 21 24

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vertrieb
Projekte