IDF34

Argument: Nachhaltigkeit

15. August 2022, 15:48
In den Fichten 34: Das neue Messezentrum IDF34 in Löhne

Seit der Premiere im letzten Herbst hat das noch immer junge Löhner Ausstellungszentrum IDF34 (Adresse: In den Fichten 34) gut aufgestockt. Kürzlich dazugestoßen sind Neolith, Technistone, Swiss Krono, DekoraPur/Kleiberit und Wesco. Weiterhin anzutreffen: Cap, BT45, Bauteam, Schäffer American Home, Irinox, Saveri, Dry Ager, Edesa, Gutmann, Concept Swiss und Grundriss in Lebensgröße.

Ein Argument für die ganzjährigen Präsentationen sei für viele Aussteller, aber auch für die IDF-Macher selbst, die Nachhaltigkeit. Kann man natürlich auch für andere Ganzjahresausstellungen so sehen — „Die unglaubliche Verschwendung von Materialien und hohen Kosten für den Messebau werden so signifikant reduziert!“ Ein Aussteller wird zitiert: „Es ist der Wahnsinn, dass nach einer Woche Messe in den Müll geworfen wird, was vorher über Wochen mühsam zusammengebaut wurde.“

Ein weiterer Ansatz, der dem Motto „Innovation, Design, Friends“ gerecht werden soll: Die Chemie zwischen den einzelnen Unternehmen müsse stimmen, damit es funktioniert. Neben den Events der einzelnen Aussteller wie der Technistone-Eröffnungsfeier Anfang Juni oder dem Swiss Krono Come Together am 25.8. sollen in den kommenden zwölf Monaten weitere gemeinsame Veranstaltungen durchgeführt werden. Zur Küchenmeile öffnet das IDF vom 17.9 bis 23.9. seine Pforten.

Verwandte Artikel

Newsletter

INSIDE Wohnen Verlag GmbH
Destouchesstr. 6
80803 München

Telefon: (089) 38 35 670
Telefax: (089) 34 21 24

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vertrieb
Projekte