KSV (mit Video)

Verbände im Gespräch (3)

18. Mai 2021, 10:57

2008 als Tochtergesellschaft des EMV gegründet, ist der Küchen Spezial Verbund der jüngste unter den Küchenspezialverbänden. In diesen 13 Jahren hat es das Team aus Fahrenzhausen von Null auf 400 angeschlossene Küchenstudios gebracht. Das Wachstum ging leise vonstatten. Diese Unauffälligkeit war durchaus gewollt. Ein größerer Schritt war 2018 der Beitritt von Gienger Küchen mit der Küchengruppe und etwa 100 Küchenhäusern.

Auch die KSV-Gesellschafter haben vom Küchenboom 2020 profitiert: Um über 35 Prozent stieg der Umsatz im vergangenen Jahr. Auch in diesem Jahr liegt die Verbundgruppe schon wieder um mehr als 30 Prozent im Plus. „Unsere Mitglieder sind am Limit, gerade was die Auslieferung anbelangt“, sagt KSV-Geschäftsführer Willibert Fröschen. Vor diesem Hintergrund wurde die Zusammenarbeit mit einem externen Montagedienstleister vereinbart, der deutschlandweit über 200 Montageteams und 40 Läger hat und auf den die Händler bei Bedarf zurückgreifen können. Im Preis enthalten ist sogar eine Restlieferversicherung. Im Dienstleistungsportfolio des Verbands läuft das Ganze unter „KSV Montageservice“

Was den KSV von anderen Küchenfachverbänden unterscheidet? Für EMV- und KSV-Geschäftsführer Ulf Rebenschütz ist es vor allem die Umsatzbündelung mit dem EMV und die Einkaufskooperation mit Garant. Gemeinsam bringen es die Verbände auf ein Beschaffungsvolumen von 1 Mrd Euro, sagt er. Auch administrative Aufgaben werden vom EMV übernommen.

Mehr dazu im Videointerview mit den KSV-Geschäftsführern Willibert Fröschen und Ulf Rebenschütz sowie Susanne Schiffner-Geringer, die in Fahrenzhausen für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist.

Verwandte Artikel

Newsletter

INSIDE Wohnen Verlag GmbH
Destouchesstr. 6
80803 München

Telefon: (089) 38 35 670
Telefax: (089) 34 21 24

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vertrieb
Projekte